Mandrill

Ein weiterer Zuwachs aus dem Jahr 2004 und ebenfalls einer der dann auf Fanø ausgiebigst geflogen wurde. Hier ist einfach genug Wind, dass dieser eher fickrige, schmale Drachen ohne Probleme am Himmel steht. Wenn ich mich recht erinnere war das auch der erste Drachen mit einem Gesichtsmotiv. Im Laufe der Jahre schlossen sich da immer Mal wieder welche an denn irgendwie hat das ja schon etwas wenn ein Gesicht aus dem Himmel zurückblickt 😉

In unseren südlicheren Gefilden herrschen leider keine, für dieses Modell von Premier Kites, benötigten Winde und der Arme fristet sein Dasein in seiner Tasche, allerdings ist er wirklich immer dabei 😉 Es könnte ja schließlich sein, dass sich doch einmal die Gelegenheit ergibt und für einige Zeit ein entsprechendes Windfenster zur Verfügung steht.